Cryofan (lokales Kryotherapiegerät)

heading-underline

Cryofan

In den Bereichen Kosmetik, Dermatologie, Traumatologie und Sportmedizin ist es in einigen Fällen notwendig, bestimmte Bereiche der Haut zu kühlen, ohne dass umliegende Bereiche betroffen werden. Für solche Zwecke ist der Cryofan (Kryotherapie-Gebläse, Kryomaschine) am besten geeignet. Der Cryofan ist ein Gerät zur lokalen Kryotherapie, das einen gekühlten Gasstrom verwendet, der hauptsächlich aus Flüssigstickstoffdampf besteht.

Diese Apparatur ist in Größe und Gewicht recht kompakt. Sie kann bequem in jeder Gesundheitsklinik und in jedem Schönheitssalon verwendet werden. Cryofan darf ohne Anleitung einer medizinischen Fachperson eingesetzt werden, da es im Wesentlichen ein kosmetologisches Gerät zur Körperpflege ist. Die Apparatur ist eine ausgezeichnete Ergänzung zu einer bereits vorhandenen Kältekammer, da sie ein ähnliches Dewargefäß nutzt.

Die Hauptvorteile von Cryomed Cryofan sind seine Tragbarkeit, seine Effizienz, das mehrstufige Sicherheitssystem mit einer Stromversorgung von 24V sowie seine Benutzerfreundlichkeit. Die Zeit, die zur Vorbereitung des Geräts und zum Erreichen der Behandlungstemperatur benötigt wird, beträgt weniger als 4 Minuten. Der Verbrauch von Flüssigstickstoff pro Anwendung liegt unter 0,07 l/min – der tiefste Wert unter vergleichbaren Geräten. Hervorzuheben ist auch, dass Ihre Haut während der Cryofan-Anwendung niemals in Kontakt mit Flüssigstickstoff kommt.

 
Funktion Wert
Stromversorgung 100-240 VAC, 50/60 Hz
Maximaler Stromverbrauch 0.28 kW
Gewicht der Cryofan-Einheit 3,7 kg
Rohrlänge 1,4 m
Zeit für Vorkühlung (-100º С) Unter 4 Min.
Temperatur des Gasstroms (max.) -120º С
Verbrauch an Flüssigstickstoff für eine Anwendung (10 Min., -100º С) 0,6 l
Schutz IP50